Pferdedecken Vergleich

Pferdedecken Kaufen

In unserem Pferdedecken Vergleich stellen wir auf den folgenden Seiten die Top 5  der beliebtesten und meistgekauften Pferdedecken jeder Kategorie vor. Zugrunde gelegt wurden die Qualitätsmerkmale, das Preis/Leistungsverhältnis, sowie die höchsten Kundenbewertungen.

Pferdedecken Vergleich Top 5

Platz 1 – Kerbl Outdoor-Pferdedecke

 

Winterdecke PferdBestseller & Testsieger

Diese Outdoordecke der Firma Kerbl, orange eingefaßt, ist ein schicker Hingucker und ideal für nasskalte Herbst und Wintertage. Gefüllt mit 300g Thermoflies hält sie schön warm und sorgt gleichzeitig für einen angenehmen Temperaturausgleich. Die Pferdedecke ist wasserdicht und atmungsaktiv, sie trocknet außerdem sehr schnell ab, auch wenn die Pferde sich mal im Schnee gewälzt haben.

Durch Verarbeitung und Passform besticht sie in unserem Pferdedecken Vergleich. Das Material macht auch optisch was her und auf Grund des Widerristpolsters aus Synthesekautschuk gibt es keine Druckstellen an Widerrist und Brust. Der hochangesetzte Beinausschnitt gewährleistet absolute Beinfreiheit, damit macht das Toben noch mehr Spaß. Mehr Pferde Winterdecken  finden Sie hier.
Die Reißfestigkeit ist mit 600 Denier (Fadenstärke) angegeben und hält schon einiges aus, komplett reißfest ist sie aber nicht. Aus unserer Sicht ein absoluter Daumen hoch, eine Qualitativ hochwertige Pferdedecke zu einem sehr guten Preis.

Direkt zur Kerbl Outdoor Pferdedecke zu Amazon

 

Platz 2 – PFIFF Regendecke

von Pfiff

Regendecken Pferd

Unser meistverkaufter Spitzenreiter in der Sparte ” Regendecke ” mit Top-Kundenrezensionen.
Absolut wasserdicht (**3000 mm Wassersäule) und reißfest. Die Passform ist grandios, verrutscht weder beim toben, noch beim wälzen. Auch für Offenstallpferde ein bemerkenswerter, robuster Regenmantel und sehr zu empfehlen. Die Decke ist ohne Rückennaht gefertigt und bietet  auf Grund des Schweiflatzes, der zwei Brustschnallen, der elastischen Beinschnüre und des Widerristpolsters höchsten Tragekomfort.  Erhältlich ist die Regendecke in den Farben Bordeaux und blau. Noch mehr tolle Regendecken finden Sie hier.

**Die Wassersäule ist eine Maßeinheit, um die Dichtigkeit von technischen Geweben wie z.B. Funktions- und Regenbekleidung anzugeben. Bei diesen wird mit Hilfe der Wassersäule (Messzylinder, der mit Wasser gefüllt wird) die Menge an Wasser angegeben, die auf dem Gewebe lasten kann, bevor dieses Feuchtigkeit durchlässt, dabei entsprechen 1.000 mm Wassersäule einem Druck von 1kg/dm3. Ab einem fest definierten Wert (Regenkleidung 1.300 mm) gilt das Gewebe als wasserdicht.

Direkt zur Pfiff Regendecke zu Amazon

Platz 3  – Kerbl RugBe Classic Fleece

Transport- und Abschwitzdecke aus Fleece

Abschwitzdecke Pferd

Für Schnäppchenjäger

Schicke Abschwitzdecke aus leichtem, gut saugenden Micro-Fleece, zu einem tollen Preis.

Bei unserem Pferdedecken Vergleich präsentiert sich diese Decke hervorragend. Sie sieht gut aus und transportiert den Schweiß binnen kurzer Zeit perfekt nach außen. Ein Widerristpolster aus Fleece verhindert Scheuerstellen. Die stabilen Brustschnallen und die Kreuzbegurtung, die bei preisgünstigen Abschwitzdecken eher selten sind, sorgen für eine gute Passform und einen sicheren Halt. Auch nach dem Waschen behält sie ihre Form und bildet keine Knoten.
Unser Fazit : eine wirklich funktionierende Abschwitzdecke  zu einem unschlagbaren Preis.
Die Abschwitzdecke ist in schwarzblau / flieder erhältlich. Wenn Sie sich für weitere Modelle interessieren, dann klicken Sie hier.

  Direkt zur Kerbl Abschwitzdecke zu Amazon

Platz 4 – Bucas Irish Turnout Extra

300g – black/gold

von Bucas

Winterdecke

 

Sehr schicke, Qualitätsvolle Turnout Winterdecke, aus dem Hause Bucas, zu einem Top-Preis. Die Decke ist wasserdicht und atmungsaktiv mit einem Rip-Stop Außenmaterial und einem Silk-feel Innenfutter. Doppelte Schulterfalten geben ihrem Pferd mehr Bewegungsfreiheit.
An der Brust verfügt die Winterdecke über einen überlappenden Komfort-Verschluss mit gepolsterter Schnalle. Zusätzlich befinden sich Klettverschlüsse an der Halsöffnung, zum befestigen eines Halsteiles.
Die Extra Turnout Winterdecke hat eine 300g Wattierung, sie hält das Pferd schön warm, ist trotzdem leicht und dadurch prima händelbar. Wer eine warme, leichte, regendichte und reißfeste Turnout Decke sucht, ist hier sehr gut beraten. Für weitere Informatione klicken Sie hier.

  Direkt zur Bucas Irish Turnout zu Amazon

 

Platz 5 – Back on Track Therapeutische

Mesh Pferdedecke

Back on TrackDiese Therapeutische, leichtgewichtige Decke von Back on Track eignet sich für jede Jahreszeit. Im Herbst, nach dem Reiten, oder vorher zum aufwärmen der Muskeln, Im Winter als Unterdecke, im Sommer als Fliegendecke.
Sie verbessert die Durchblutung, entspannt nervöse Pferde und beschleunigt die Erholungsphase zwischen den Trainingseinheiten. Durch die Verwendung der kompletten Decke setzt der Wirkungsprozess an der Brust, der Lende und allen anderen Muskeln ein.
Die Fütterung dieser Back on Track besteht aus Polypropylen in Verbindung mit Welltex. Außen ist eine dünne Mesh-Schicht aufgetragen mit atmungsaktiven Eigenschaften. Die Decke verfügt über einen doppelten Frontverschluss, Kreuzbegurtung, Schweiflatz mit Schweifkordel und einer verstärkten Halseinfassung mit Fleece. Auch für ältere Pferde bestens geeignet. Weitere Informationen bekommen Sie hier.

  Direkt zur Back on Track Pferdedecke zu Amazon

 

Sollten Sie hier Ihren Favoriten noch nicht gefunden haben, schauen Sie doch einfach direkt hier bei Amazon vorbei.

Hier geht es wieder zu unserem Pferdedecken Vergleich nach oben.

Brauchen Pferde Pferdedecken?

Oder ist es tatsächlich nur eine Modeerscheinung, nach dem Motto : die passende Pferdedecke zum stilvollen Reiteroutfit ?

Die Antwort auf diese Frage wird sich Ihnen am Ende unseres kleinen Pferdedecken Vergleich Tests erschließen. Unsere heutigen Pferde sind nicht mehr die robusten, Wind und Wetter trotzenden Naturburschen, sondern durch Zucht und Haltungsbedingungen sensible und empfindsame Geschöpfe.Sehr niedrige Temperaturen können die Pferde nicht mehr so gut ausgleichen.

Starker Regen in Verbindung mit kaltem Wind und Zugluft, denen sie häufig ohne Schutz durch Bäume und Unterstände ausgesetzt sind, können schnell zu langwierigen Erkrankungen führen. Und selbst im Sommer werden sie geplagt von Bremsen und Kribbelmücken, immer mehr Pferde leiden unter Sommerexemen.

Hier kommen nun unsere Pferdedecken ins Spiel. Eine Pferdedecke schützt unser Pferd vor Kälte, Nässe und Insekten. Aus diesem Grund wurden Pferdedecken für verschiedene Bedürfnisse und Ansprüche entwickelt.

Ein grober Überblick hier im Pferdedecke Vergleich.

Welche Decke braucht ein Pferd unter welchen Gegebenheiten ?

Pferdedecken sind in vielen verschiedenen Farben und Designs erhältlich. Wir alle und nicht nur die Kids, bekommen glänzende Augen wenn wir die neue Kollektion in den Reitsportläden sehen.

Doch vor dem Kauf solltest du dir die Frage stellen, zu welchem Zweck soll die Pferdedecke eingesetzt werden.

Ist dein Pferd bei jeder Witterung draußen, zum Beispiel im Winterauslauf oder Offenstall, dann benötigst es eine robuste, wasserundurchlässige Decke, die auch ein Wälzen im Schlamm nicht übel nimmt.

Kommt dein Pferd im Winter nur bei schönem, trockenem Wetter raus und steht ansonsten im Stall ist auch eine wärmende Decke, ohne Regenschutz eine gute Wahl.

Geschorene Pferde benötigen eine dickere Decke als ungeschorene.

Pferde die möglichst nicht geschoren werden sollen, jedoch täglich geritten werden, bekommen relativ früh, d.h. nach den ersten kalten Nächten eine dünne Stalldecke auf. Man fängt an mit einer sogenannten Übergangsdecke und erhöht die Füllung mit zunehmender Kälte. Es gibt Decken in jeder Stärke, von 50 oder 100 Gramm Füllung, bis 600 Gramm oder mehr.

Durch frühes Eindecken wird verhindert, dass die Pferde zu viel und zu dichtes Fell “schieben”und somit bei der Arbeit nicht zu stark schwitzen.

In beschriebenen Fall kommt auch häufig eine Unterdecke zum Einsatz.

 

Pferdedecken Vergleich
Übergangsdecke, Stalldecke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Abschwitzdecke gehört zur Grundausstattung eines jeden Pferdes. Sie wärmt die Muskeln vor der Arbeit und schützt ein geschwitztes Pferd vor Zugluft und Kälte.
Möchten Sie mehr über Abschwitzdecken erfahren klicken Sie hier.

Eine Unterdecke ist sehr praktisch wenn es richtig bitter kalt ist, oder in der Übergangszeit. Unseren Unterdecken Vergleich  finden Sie hier.

Übergangsdecken und Nierendecken wärmen die Nierenpartie und halten beim Ausritt die Plagegeister fern. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

 

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube-Videos helfen dir mittels Cookies, nur die Videos zu sehen, die du sehen möchtest.

Schließen